Sead Kolasinac

“Rienzi“ lebt in Stuttgart und denkt sich mal dies mal das.

Gedanken über einen Spieler, eine Karriere, Momente und Möglichkeiten. Und Hoffnung. Weiterlesen

Pivos Premierenfahrt

Ralf Seck erheitert seine Kumpels gerne mit unnützem Fußballwissen. Regelmäßige Reisen in entlegene Winkel der Welt nutzt er stets, um den Sportfreunden vor Ort die “Faszination Schalke 04″ näher zu bringen.

Gemeinsam im Auto zum Auswärtssieg, äh, Spiel. Da stellt sich die essentielle Frage: Wer fährt? Weiterlesen

Zwei Lieben

“TAFKAT“ ist fußballbegeisterter Braunschweiger seit 44 Jahren, der zweimal in für Braunschweiger verbotene Städten (H & WOB) arbeiten musste, aber beruflich auch viel und gerne im Ruhrgebiet zu tun hatte. Verheiratet mit einer ebenso fußballverrückten Frau, die ihre Leidenschaft für Schalke bei ihrer eigenen Geburtstagsfeier am 21.05.1997 ans Licht der Öffentlichkeit brachte: das Geburtstagskind ward auf der Feier nicht mehr gesehen, weil’s vorm Fernseher saß. Selbst entdeckte er die Liebe zu Schalke beim Musical 100 Schalker Jahre, als einer der Musiker in der Pause sein „Bütterken“ im Orchestergraben auspackte. Im selben Jahr beim Besuch des Derbys ist dann der „Funke“ bei ihm endgültig übergesprungen. Durch die beruflichen freundschaftlichen Kontakte ergab sich dann irgendwann die Gelegenheit Dauerkarten auf Schalke zu teilen und so relativ regelmäßig dabei zu sein.

Zwei Herzen in der Brust, für die Löwen und die Knappen. Und dann spielen sie tatsächlich mal in der Bundesliga gegeneinander. Eine Zerreißprobe. Weiterlesen

Einmal im Leben

Matthias Berghöfer wäre eigentlich ein zweiter GarrinchaKuzorraLibudaNetzerFischer geworden, hätte er nicht als Zwerg schon Angst vorm Umgerannt-werden gehabt. Theoretisch ein Alleskönner, lässt man ihn praktisch besser nicht an die Pille. Versteht vom Fußball sowieso nix, schreibt aber trotzdem drüber. Typisch.

Einmal im Leben Raúl am Ball erleben. Einmal im Leben Real Madrid im eigenen Stadion sehen. Träume werden wahr. Weiterlesen

“Ich bring euch Schalke!”

Kay Schernikau, Jahrgang 1973, verheiratet und ein Sohn, lebt in der Altmark. Seit 25 Jahren leidender St Pauli Fan mit Dauerkarte auf der Süd. Wuchs in der DDR auf und ist seit der Kindheit seinem Heimatverein Lok Stendal verbunden. Sein Lieblingszitat stammt von Rudi Michel: “Der Fußball hat mir immer etwas gegeben.”

Eine Pokalsaison mit einem „kleinen“ Club, ein Schalke-Fan als Stürmer, ein großer Traum. Ein Abenteuer. Weiterlesen

Ground Zero

Klaus-Dieter Häring, geboren 1952 in Datteln,lebte bis zum 4.Schuljahr in Walsum, ist heute echter „Wäller“ (Westerwälder) und Mitglied bei den Schalker Freunden Limburg. Mit 22 wurde er in der Sportschule Grünberg zehn Tage lang trainiert von Rudi Gellesch, Nationalspieler und Mitglied der legendären Schalker „Kreisel-Mannschaft“.

Anders als das erste ChampionsLeague-Spiel der Schalker Vereinsgeschichte wurde eine geplante Konzertreise wegen der Anschläge vom 11.September 2001 abgesagt – und ein Jahr später nachgeholt, mit einer überraschenden Begegnung. Weiterlesen

Das Revier streitig machen

Oliver Staude war früher sehr oft auswärts dabei, auch damals in den Achtzigern, als es noch wirklich Randale gab und „Schalker sein“ nicht nur für andere gleichbedeutend war mit „Asi sein“.

Eine Auswärtsfahrt nach Hamburg, einst vor zehn Jahren. Weiterlesen